Menü
Ehm Welk-Haus

Ehm Welk-Haus

Geschäftsstelle und
Veranstaltungsort
des Literaturvereins

Menü
Ehm Welk-Haus

Ehm Welk-Haus
Geschäftsstelle und Veranstaltungsort

11.7.2024 - 19 Uhr
Ein Christian-Morgenstern-Programm
KIECK-Theater Weimar
  Veranstaltungen

18.7.2024 - 19 Uhr
"Läuschen un Rimels"
H.-P. Hahn liest up platt
  Veranstaltungen

4.7.-17.8.24

Sommerausstellung
Wolfgang Severin-Iben

   mehr lesen

1.8.2024
Von plietschen Fischern und Hirschhalunken
Veranstaltungen


Zuletzt aktualisiert

Ankündigungen

Archiv

  2024

  2023

  2022

  2021

  2020

  2019

  2018

  2017

  2016


  Plakate im Archiv

Archiv
Unsere Veranstaltungen

Seit 2016 hier archiviert

  Archiv wird z.Z. (neu) erstellt - einige Links sind (noch) fehlerhaft!

Rückblick auf das Jahr 2024 


Termin oder Stichwort wählen:

| 25.01 | 22.02. | 28.02. | 01.-10.03. | 05.03. | 07.03. (1) | 07.03. (2) | 11.04. | 20.‑27.04. | 20.04. | 25.04. | 27.04. | 18.-20.05. | 23.05. | 05.06. | 17.06. | 20.6. | 29.06. | 04.07. |


Stichworte:

Thomas Schwandt Michaela Beck Vorlesewettbewerb Frauen-und Familienwoche Kirsten Ramlow (Vortrag) Kirsten Ramlow (Workshop) Ditte Clemens Rolf Barkhorn Büchertage Hans Peter Hahn Paul Bartsch Kristine v. Soden  Frank Pergande Prana-Heilung Klimanetzwerk IMPRO-Theater Jürgern Nowak Mendelssohn

 

 


25. Januar 2024

Menschen, Macht und Dogmen

Lesung mit Thomas Schwandt



(Klick vergößert)


28.1.24: Thomas Schwandt liest im Ehm Welk-Haus


(Klick vergößert)
Foto: A. Schwandt

Thomas Schwandt, Jahrgang 1960 und von der Insel Rügen stammend, lebt und arbeitet als freiberuflicher Wirtschaftsjournalist und Autor in Rövershagen bei Rostock. Im SüdWestBuch-Verlag (SWB), Waiblingen, sind seit 2013 sechs Bücher von ihm erschienen, in denen es zwischen Politik, Wirtschaft und Medien mächtig knistert. In den spannungsgeladenen fiktiven Geschichten reflektiert er das individuelle Verhalten der Protagonisten in Rückkopplung mit gegenwärtigen gesellschaftlichen Verhältnissen und Verwerfungen.

So lotet der Autor in "Die Rügen-Revolte" aus, wie unerwarteter Ölreichtum unterschiedliche Machtinteressen befeuert und die Menschen beeinflusst. In "Das Fanal – Terrorschiff aus Trelleborg" hinterfragt er die Wahrscheinlichkeit eines monströsen Terroranschlags auf der Hanse Sail in Rostock und die Motive möglicher Drahtzieher. In seinem jüngsten Buch "Störenfried" beleuchtet Thomas Schwandt diffizile und konfliktreiche Wechselbeziehungen zwischen privaten Lebensentwürfen und gesellschaftlichen Dogmen.

Der Literaturverein lädt zur Lesung "Menschen, Macht und Dogmen" ein - der Autor wird aus seinen drei jüngsten Büchern lesen und gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 

 

 


22. Februar 2024

"Das Licht zwischen den Schatten"

Eine deutsche Familiengeschichte

Lesung mit Michaela Beck 

(Klick vergößert)

22.2.24: Michaela Beck liest im Ehm Welk-Haus
(Klick vergößert)
 Foto: U. Boosmann


Das Schicksal dreier Menschen, die durch die Ereignisse im 20. Jahrhundert entfremdet wurden und die dennoch miteinander verbunden sind.

In drei Zeitebenen werden die Geschichten der Romanfiguren beschrieben: der Arbeiterjunge Konrad im Nazideutschland, Brigittes Flucht aus der DDR in den Westen und André, der in der DDR als Sportler Chancen geboten bekommt.
Eine ungeklärte Vergangenheit offenbart etwas, das sie untrennbar verbindet.

Die Autorin Michaela Beck lebt in Berlin, ist ebenso als Dramaturgin und Dozentin, hauptsächlich im Bereich Drehbuch, tätig. 

 

 

 


28. Februar 2024

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels


(Klick vergößert)



(Klick vergößert)
Unsere Siegerin Mareyle Höppner

Regionalentscheid
im Ehm Welk-Haus Bad Doberan

Wie bereits in den vergangenen Jahren führen wir den Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs, organisiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für Leserinnen und Leser der Klassenstufe 6, traditionell im Ehm Welk-Haus durch.  

Bisher wurden für diesen Nachmittag acht Schulsiegerkinder aus Schulen des ehemaligen Kreises Bad Doberan von ihren Deutschlehrerinnen angemeldet.

Eine Jury bewertet das Vorlesen der Pflicht- und Kürtexte. Der Pflichtteil ist eine Textstelle aus einem vom Organisator vorab ausgewählten Buch - die Kür ist ein Abschnitt aus einem Buch, welches von den Sechstklässlern selbst ausgewählt wurde und nun zur Veranstaltung vorgestellt wird.

 

  Bericht vom Regionalentscheid hier lesen!

 

 

 

 


1. - 10. März 2024

 

Frauen- und Familienwoche in Bad Doberan

Die Woche bietet vielfältige Veranstaltungen für Frauen, Männer, Kinder und andere Erdenbürger*innen.

Vom Freundeskreis werden im Rahmen dieser Woche drei Veranstaltungen im Ehm Welk-Haus angeboten:

  • 5.3.24 - Vortrag "Erlebnisabend Prana-Heilung"
  • 7.3.24 - Kurs "Superbrain Yoga"
  • 7.3.24 - Lesung "Von mir wird etwas bleiben"

Mehr Infos in unseren detaillierten Veranstaltungs-Ankündigungen!

Gesamtes Programm der diesjährigen Frauen- und Familienwoche als PDF-Datei
herunterladen und lesen
(wird in neuem Tab/Browserfenster geöffnet!)
Bitte Änderung am 10.3.2024 beachten:
Der Frauensalon im Roten Pavillon ist auf Sonntag, 17. März 2024, 16 Uhr verschoben!

Wir laden im Namen der Organisatoren zu allen Veranstaltungen herzlch ein!

 

 


05. März 2024



(Klick vergößert)

"Erlebnisabend Prana-Heilung"

Interaktiver Themenvortrag mit Kirsten Ramlow

Ein Veranstaltung zur diesjährigen Frauen- und Familienwoche

 

Der interaktive Infovortrag gibt eine Einführung und einen kleinen Einblick in die zugrundeliegenden Prinzipien der Prana-Heilung. Diese Methode sanfter und natürlicher Heilung steigert das Potential an Lebensenergie, ist Nahrung für Seele, Geist und Körper.
Die Heilpraktikerin Kirsten Ramlow, ausgebildet von Master Sai Cholleti, wird einige leicht erlernbare Techniken und eine Meditation vorführen.

 

 

 

 


07. März 2024

„Superbrain Yoga“

Workshop mit Kirsten Ramlow



(Klick vergößert)

Ein Veranstaltung zur diesjährigen Frauen- und Familienwoche


Die großen indischen Rishis entwickelten schon vor vielen Tausend Jahren eine Technik, mit der sich die Intelligenz des Menschen auf der Basis des Prinzips der Ohrakupunktur steigern ließ. Leider wurde die richtige Technik für die Durchführung dieser Übung verdreht und ist im Laufe der Zeit verloren gegangen. Die Übung ist verblüffend einfach und ihre Durchführung benötigt nur wenige Minuten. Bei täglicher Anwendung über einen längeren Zeitraum können erstaunliche Veränderungen hinsichtlich schulischer Leistungen, Konzentrationsfähigkeit und auch innerer Ausgeglichenheit festgestellt werden.

In dem 3-stündigen Kurs erklärt die Seminarleiterin und Heilpraktikerin Kirsten Ramlow die zugrundeliegenden Prinzipien der uralten Technik und ihre korrekte Durchführung.

Eine Anmeldung direkt bei Kirsten Ramlow ist wünschenswert:

  • Tel.: 0170 7032220
  • Mail: k.ramlow@web.de

 

 

 


07. März 2024

„Von mir wird etwas bleiben“

Frauenportraits aus 25 Jahren - Lesung mit Ditte Clemens

 




(Klick vergößert)

Autorenportrait

Ein Veranstaltung zur diesjährigen Frauen- und Familienwoche
 

Im Zeitraum von 25 Jahren interviewte Ditte Clemens über 100 Frauen aus Mecklenburg. Die Porträts, die in den Jahren von 1997 bis 2022 entstanden, dokumentieren beeindruckende Lebenswege von Frauen unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen.
Zum Zeitpunkt des Interviews waren die Frauen tätig als Rundfunkjournalistin, Chronistin, Schriftstellerin, Keramikerin, Geschäftsinhaberin, Ärztin, Bauchrednerin, Puppenspielerin, Galeristin, Reinigungsfrau, Krankenschwester, Leiterin einer Pantomime-Gruppe, Verwaltungsangestellte, Richterin, Yoga-Lehrerin, Sängerin, ehemalige Finanzministerin, Marktfrau, Malerin.

25 Frauen werden, stellvertretend für die vielen Porträtierten, vorgestellt.
Die festgehaltenen Lebenswege machen die jüngste Geschichte des Landes Mecklenburg-Vorpommern begreifbarer, und sie besitzen eine Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus, weil sie anderen Menschen Mut und Kraft schenken, das gegenwärtige Leben zu meistern.

 


11. April 2024

„Rübergemacht, aber andersrum!“

 
Autorenlesung mit Rolf Barkhorn

(Klick vergößert)

Barkhorn-Verlag

 

Frühjahr 1967: Fünfeinhalb Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer macht sich eine achtköpfige Familie mit einem vollbeladenen DKW-Kombi auf den Weg von einem deutschen Staat in den anderen, um dort zu leben.

Bei ihrem Grenzwechsel muss sie weder Stacheldraht noch Selbstschussanlagen fürchten. Denn die Familie flieht nicht wie viele andere vom Osten in den Westen. Sie wählt den umgekehrten Weg – von der Bundesrepublik Deutschland in die Deutsche Demokratische Republik.

Der Autor Rolf Barkhorn (Jahrgang 1955), hat den Umzug als damals Elfjähriger selbst erlebt. In seinem Buch erzählt er vom etwas chaotisch verlaufenen Grenzübertritt, von der zeitweiligen Unterbringung der Familie im Aufnahmeheim und von den ersten Stationen und Eindrücken in der neuen Heimat.

 


20. - 27. April 2024

Büchertag im Ehm Welk-Haus

Wir laden an acht Tagen zum Bücherstöbern ein!

(Klick vergößert)


Das Haus ist in dieser Woche täglich von 13 bis 16 Uhr für „Bücherstöberer" und Leseinteressierte geöffnet.
Gerne können Sie bei einer Tasse Kaffee in dem einen oder anderen Buch blättern.


Unser „Buchbasar“ bietet Neuerscheinungen und Altbekanntes zum Schauen, Entdecken und Kaufen an. Verlage wie z.B. der Hinstorff Verlag Rostock oder Klatschmohn-Verlag sind dabei. Die Buchhandlung „Bücher am Markt" aus Bad Doberan beteiligt sich mit einer Mischung regionaler Titel sowie persönlichen Empfehlungen. Und in der „Gebraucht-Ecke" finden Sie vielleicht Bücher, die Sie schon lange gesucht haben.

Was wären BÜCHERTAGE ohne Lesungen?  
  • Hans Peter Hahn am 20. April, 16 Uhr
  • Paul D. Bartsch, am 25.April, 19 Uhr
  • Kristine von Soden am 27.04.2024, 18 Uhr

Detaillierte Informationen zu diesen Lesungen finden Sie in der folgenden Übersicht zu unseren kommenden Veranstaltungen.

 


20. April 2024

Literatur-Café im Ehm Welk-Haus

 
Humorvolle Unterhaltung in Hoch und in Platt und dem Humor der Ostpreußen

(Klick vergößert)


Der in der Region bekannte Entertainer hat Spaß daran, seine Zuhörer zum Lachen zu bringen. Man hört ihm gerne zu, wenn er Bekanntes oder Unbekanntes kurzweilig erzählt und seine Pointen setzt. Und das macht er nun schon seit vielen Jahren.

Vielleicht kennen Sie ja auch schon einige seiner unterschiedlichen Programme, die er seit über 53 Jahren zusammen mit seinem musikalischen Begleiter Peter Körner gestaltet hat. In diesem Programm tritt er nun alleine auf.

Es kann laut gelacht oder geschmunzelt werden, aber auch Besinnliches ist zu hören. Seine Treckfiedel darf dabei nicht fehlen, denn er singt gern, entweder allein oder mit Ihnen zusammen. Wurden Sie neugierig auf diese humorvolle Veranstaltung?

Dann sind Sie im Ehm Welk-Haus herzlich willkommen. Gern können Sie schon vor der Veranstaltung unseren Buchbasar besuchen, sich Zeit für eine Tasse Kaffee nehmen und in den Angeboten der Verlage stöbern. Bereits ab 13 Uhr ist das Ehm Welk-Haus geöffnet.

 

 


25. April 2024

"Das Wasser am Hals"

Musikalische Lesung mit Paul D. Bartsch (Halle)

(Klick vergößert)


Im Mittelpunkt der Erzählung steht Karl-Georg Ammer, Mittdreißiger, promovierter Literaturwissenschaftler und Lektor eines renommierten Verlages. Einen ihm unbequem erscheinenden Text will er durch ein geschliffenes Gutachten aus seiner heilen Welt schaffen.

Heile Welt? Hinter seiner Schreibmaschine, so allein dort draußen im Haus… ahnt er nichts von dem, was sich zeitgleich in der Wohnung der Schwiegereltern ereignet, weiß er nichts über Vorgänge im fernen Erholungsheim für überarbeitete Pädagogen, sieht er nicht das verzweifelte Bemühen der Soldaten mit dem roten Stern am durchweichten Deich des nahen Flusses… Hat er in Physik nicht aufgepasst, als es um die Kraft der Trägheit ging…?

Mit dem Erzähler-Blick über die Schulter werden alle Fäden Karls kleiner Tragik angesichts der ringsum steigenden Fluten im Frühling des Jahres 1989 zusammengeführt.

In seiner musikalischen Lesung verknüpft der in Halle (Saale) lebende Autor und Liedermacher Paul Bartsch, selbst promovierter Germanist und Literaturwissenschaftler, die gelesenen Passagen auf unterhaltsame Weise mit eigenen Liedern, die dem Thema eine weitere, poetische Dimension verleihen.

 

 

 


27. April 2024

"Ob die Möven manchmal an mir denken?"


Buchvorstellung und Lesung mit Dr. Kristine von Soden

(Klick vergößert)


Das Buch handelt von der Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee im vergangenen Jahrhundert.

Die gleichnamige Ausstellung im Stadt- und Bädermuseum endet an diesem Tag um 14 Uhr mit einer Finissage.

Im Anschluss daran stellt Frau von Soden ihr Buch im Ehm Welk-Haus vor. Anhand einer Fülle historischer Quellen, Tagebucheinträgen und Reiseberichten zeichnet Kristine von Soden ein facettenreiches Bild jener Zeit bis 1937, als nahezu alle Orte und Strände an der Ostseeküste für jüdische Badegäste verboten waren. Denn schon in der Zeit vor dem NS-Staat entwickelte sich der »Bäder-Antisemitismus« als ganz alltäglicher Antisemitismus. Zahlreiche Dokumente, u.a. auch auf Warnemünde und Kühlungsborn bezogen, spiegeln das damalige Leben in der hiesigen Region wider.

Zum Abschluss der BÜCHERTAGE lädt der Literaturverein zu dieser besonderen Veranstaltung ein.

 


18., 19. und 20. Mai 2024

"Kunst Offen" im Ehm Welk-Haus

 
Ausstellung von Dagmar Hauke-Liebscher und Wilfried Homuth geöffnet!

Der gelbe Sonnenschirm zeigt den Weg zu teilnehmenden Ausstellungen ...

Die Sonderausstellung"Kunst in der Dammchaussee" kann zu Pfingsten am Samstag, Sonntag und Montag jeweils von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Bei entsprechendem Wetter ist auch der Garten hinter dem Haus zum Verweilen geöffnet.

Direkt am Ehm Welk-Haus vorbei führt die Lindenallee nach Heiligendamm.

 

 


23.Mai 2024

„Crime & Love im Schloss Bothmer“

 
Lesung mit Frank Pergande

(Klick vergößert)


Fank Pergande liest im Ehm Welk-Haus


Auf Schloss Bothmer geschahen unglaubliche Dinge… Im Jahr 1730 reisten Hans Kaspar von Bothmer und sein Freund Georg Friedrich Händel von London in den Klützer Winkel in Mecklenburg. Sie besuchten den Bauplatz des künftigen Schloss Bothmer und erlebten eine einzigartige Sommerfrische! Bothmer verliebt sich neu und Händel genießt ein Feuerwerk der Inspiration.

Weniger romantisch ging es im August 1852 zu. Ein Attentat auf die Obrigkeit, ein Fall von Aufruhr, eine „Blutspur im Schloss Bothmer“!

Heute ist das Schloss Bothmer im Klützer Winkel ein wunderbar restauriertes Ensemble, mit historischen Räumen und einem idyllischen Park, das unbedingt einen Ausflug lohnt.

Aber gehen wir in die Vergangenheit zurück. Der Autor Frank Pergande schildert in seinen Büchern „Blutspur im Schloss Bothmer“ und „Sommerliebe auf Schloss Bothmer“ auf literarische Weise die historischen Begebenheiten und ermöglicht den Zuhörern einen kleinen Einblick in die Geschichte des Schlosses. Beide Bücher sind Ausgaben des Hinstorff Verlages Rostock. Darüber hinaus hat Frank Pergande kleine Reisebücher über Mecklenburg-Vorpommern sowie Kriminalromane und Biografien veröffentlicht.

Freuen Sie sich auf einen literarischen Ausflug in die damalige Zeit. Seien Sie herzlich in das Ehm Welk-Haus eingeladen.

 


5. Juni 2024

„Erlebnisabend Prana-Heilung“

 
Vortrag von Kirsten Ramlow

(Klick vergößert)


Der interaktive Infovortrag gibt eine Einführung und einen kleinen Einblick in die zugrundeliegenden Prinzipien der Prana Heilung. Diese Methode sanfter und natürlicher Heilung steigert das Potential an Lebensenergie, ist Nahrung für Seele, Geist und Körper.

Die Heilpraktikerin Kirsten Ramlow, ausgebildet von Master Sai Cholleti, wird einige leicht erlernbare Techniken und eine Meditation vorführen.

Anmeldung erwünscht:

---
Hinweis
: Frau Ramlow war in diesem Jahr bereits am 5. und 7. März Gast im Ehm Welk-Haus.

 


17. Juni 2024

Wasser - Bad Doberan - Klimawandel
Worauf wir uns (wahrscheinlich) einstellen müssen.

Vortrag von Dr. Wolfganf Conrad
Klimanetzwerk Bad Doberan e.V.

(Klick vergößert)

Eine Veranstaltung im Rahmen der "AQUAnostra-Tage" in Bad Doberan


Herr Conrad ist im Vorstand des Klimanetzes Bad Doberan e.V. und hat in dieser Funktion in den letzten Jahren Studien zum Klimawandel zusammengetragen und den Versuch unternommen, die nicht immer ganz eindeutigen Ergebnisse auf die Situation in Bad Doberan zu übertragen. Wie wird nach aller Wahrscheinlichkeit 2100 und danach unser Klima aussehen und wie wirkt sich dies auf unser alltägliches Leben aus?

Im Vortrag werden die Ergebnisse verschiedenen Studien und Simulationen verständlich vorgestellt und mit aller gebotenen Vorsicht ein Blick in die Zukunft gewagt. Dabei wird nicht verschwiegen, dass dies alles letztendlich Wahrscheinlichkeiten sind. Ob sie eintreffen, hängt von vielen Faktoren ab, letztendlich aber auch davon, wie die Menschheit auf diese Veränderung reagiert.

Der Vortrag möchte, mit dem Fokus auf die lokale Situation, Fakten für die aktuelle Diskussion zum Klimawandel und zur Klimaanpassung liefern

 


20. Juni 2024

"Vom Plätschern zum Toben"

IMPRO-Theater im Ehm Welk-Haus

(Klick vergößert)


Die Theatergruppe TRAFO ist in diesem Jahr Teil von AQUAnostra, der Wasserwoche in Bad Doberan.


TRAFO spielt Improvisationstheater, nichts ist einstudiert, alles entsteht spontan. So sind sie Augenzeugen einmaliger Szenen.

Seien Sie eingeladen zu einer Fontäne spritziger Einfälle, sprudelnder Phantasie und prickelnder Geschichten.
Tauchen Sie ein in die schillernde (Wasser-)Welt des Ungewissen. Es wird ein erfrischender Abend!

 

 


29. Juni 2024

"Hey, Alter!"


Literatur-Café - es liest Jürgen Nowak

(Klick vergößert)


In seinem »Ruhestand im Selbstversuch« setzt sich Jürgen Nowak, vormals beim Satiremagazin »Eulenspiegel« beschäftigt, mit Witz und Ironie mit der finalen Herausforderung, dem Lebensabend, auseinander, mit Antiaging, Gedächtnislücken und schlimmeren Malaisen. Seine Geschichten belegen: Man braucht Humor, um diesen Lebensabschnitt zu meistern.

"Hey Alter!" ist ein Geschenk für Leute, die schon alles haben: die nötige Reife, hier und da Zipperlein, Ärger mit dem Gedächtnis ebenso wie mit moderner Technik und trotzdem Lust, noch ein bisschen Mitzumischen.

Bereits ab 15.30 Uhr ist das Ehm Welk-Haus für das Literatur-Café geöffnet. Seien Sie herzlich zu einem amüsanten Nachmittag mit einer Tasse Kaffee eingeladen.

 

 


4. Juli 2024

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Erinnerung an den Sommeraufenthalt des Komponisten 1824 in Doberan

Eine Veranstaltung im "Mendelssohn-Jahr" in Bad Doberan

Gesprächsabend mit Dr. Wolf Karge (Schwerin)

(Klick vergößert)


"Hier ist ein jugendliches Genie zu Gast gewesen, von dem noch keiner wusste, dass er so ein Genie ist. Vielleicht ahnten es sein Lehrer und noch der eine oder andere, dass der 15-Jährige was drauf hat? Jedenfalls folgte dann seine kometenhafte Entwicklung - und obwohl er bereits mit 38 gestorben ist, hat er uns ein Werk hinterlassen, das bis heute steht."

Das sagte der Mecklenburger Historiker, Archivar und Autor Dr. Wolf Karge über den Komponisten und Pianisten Felix Mendelssohn Bartholdy, der vor 200 Jahren mit seinem Vater den Sommer in Doberan verbrachte. Zur Eröffnung des diesjährigen Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Jahres der "Bad Doberaner Kulturinitiative" am 18.6.24 im "Möckelhaus" berichtete er faktenreich und launig über historische Gäste der Münsterstadt im Jahre 1824.

Im Rahmen des Mendelssohn-Bartholdy-Jahres wird Dr. Karge nun am 4. Juli bei einer Gesprächsrunde im Ehm-Welk-Haus in Sachen "Doberaner Gesellschaft und Mendelssohn-Bartholdy" weiter ins Detail gehen.

Wir laden ein zu einem Abend mit spannenden Informationen über Mendelssohns Aufenthalt vor 200 Jahren in Doberan, untermalt mit Melodien des berühmten Künstlers.

 


 

 

11.7.24 - 19:00 Uhr
"Ein Christian-Morgenstern-Programm"
Kieck-Theater Halle

Veranstaltungen


Sommerausstellung ab 4. Juli 2024
  mehr lesen

4.7. - 17.8.2024

"Faszination Meer"
Sommerausstellung besuchen


Kulturinitiative Bad Doberan
Mendelssohn-Jahr 2024

Wir sind mit zwei Veranstaltungen dabei! (am 4.7.24 und am 7.11.24)
  Mehr lesen ...


Foto: Wilma Tripschu
(Klick vergößert)

 
Flyer-Download
(PDF wird in neuem Tab / neuem Fenster geöffnet)



Kunst und Kultur in Bad Doberan

Vereine aus der Region, die mit ihren Angeboten zum kulturellen Leben in und um Bad Doberan beitragen:
  • Roter Pavillon
  • Klosterverein
  • Kornhausverein
  • Kultur- und Kinoverein

wird fortgesetzt ...


Tipps zu Literatur - Veranstaltungshinweise u.a.

Literaturhaus Rostock - Peter-Weiss-Haus, Doberaner­ Straße 21

zur Übersicht der Veranstaltungen

Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

zur Übersicht der Veranstaltungen

Bookster - Bücherblog in Rostock

zur Website booksterhro.wordpress.com




Ehm Welk-Haus